Register

Sächsischer G3 in grau – Zweier-Set

80,00 

Vorbestellung! Die Produktion und Lieferung erfolgt nur bei genügendem Bestelleingang voraussichtlich im Q3/2021.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Die Waggonfabrik Quack & Salber legt wieder Sondersets auf!

Die Vorbestellung erfolgt exklusiv über DNA-Modell. Die Produktion und  Auslieferung sind noch für 2021 vorgesehen (unverbindlich, aber wir tun unser Bestes!).

Die Wagen werden in einer limitierten Einmalauflage gefertigt. Eine Fertigung erfolgt nur bei genügendem Vorbestelleingang. Es handelt sich um Fertigmodelle.


Mit  dem sächsischen G3 erscheint eine der wichtigsten Gattungen gedeckter sächsischer Güterwagen. Es erscheinen jeweils zwei verschiedene Wagennummern in folgenden Varianten:

In der Gattung G3 fassten die Königlich-Sächsischen Staats-Eisenbahnen eine Reihe bedeckter Wagen mit 15 Tonnen Ladegewicht zusammen. Hier dargestellt wird die Gattung 316, von der ab 1893 über 400 Exemplare hergestellt wurden. Dank des deutschen Staatswagenverbands waren diese im gesamten Deutschen Reich unterwegs. Mit einem in Epoche I bisher nie dagewesenen Modell schließt die Serie eine wichtige Lücke.

Die Farbgebung und Beschriftung erfolgt nach dem besten bekannten Forschungsstand zu den historischen Vorbildern. Als absolutes Novum in der Spur TT werden erstmalig bei einem Fertig-Serienmodell die hellgrauen Langträger farblich korrekt dargestellt und beschriftet! Das Verfahren erzeugt leicht imperfekte Ergebnisse mit kleineren Schattierungen und Fehlstellen – wir sehen es als “Gebrauchsspuren ab Werk”, die zur eigenen weiteren Verfeinerung einladen.

Speichenräder, Stangenpuffer, fein schattierte Anschriften sowie einige Zurüstteile runden das Erscheinungsbild ab. Zusätzlich wird bei diesem Modell berücksichtigt, dass Wagen ohne Bremserhaus damals oft gänzlich ohne Bremsausrüstung waren – sie wurden als sogenannte Läufer von anderen Wagen im Zugverband mit gebremst. Durch die sehr aufwändige Farbgebung kostet die graue Ausführung ein wenig mehr, doch wir glauben, dass diese besonderen Modelle es mehr als Wert sind!


Entworfen und geplant wurde die Serie von der Waggonfabrik Quack & Salber. Hergestellt werden die Modelle bei Fa. Hädl in der gewohnt hohen Qualität und liebevollen Detailarbeit.